16. Thalmässinger

Music Adventure 

 

2013

Freitag: "Ne Leiche" trifft "Marie" - Samstag: Altrock trifft DJ Party

 

Das 12. Thalmässinger Music Adventure im Jahr 2013 steht erneut ganz im Zeichen des „Adventure“-Charakters.

Der Freitag ist vom Charakter als Konzertabend geprägt. Den Anfang dabei machten die Jungs von "Skyline Green". Die Nürnberger Nachwuchsband heizte dem Publikum mit eigens komponierten Songs kräftig ein.
So bereits in Tanzlaune waren die Besucher bestens gerüstet für den Hauptact des Abends: "SDP"
! Die Band, die sich selbst als „bekannteste unbekannte Band der Welt“ bezeichnen, verstanden es wunderbar die Menge zum Toben zu bringen. Und das obwohl sie bereits seit 10 Jahren im Clinch mit er Musikindustrie sind und durchschnittlich 2,5 Konzerte pro Jahr geben. Doch das Konzert am Thalmässinger Music Adventure konnte sich mehr als sehen lassen und so durften die Frontmänner Vincent und Dag erst nach einigen Zugaben die Bühne verlassen.
Anschließend ging die große Party auf der Nebenbühne weiter: Die Lokalmatadoren "ALC" gaben sich die Ehre. Mit den bekannten Hits „Krümelbus“ und „Name eines Mädchens“ und ganz viel Hip Hop mit Charme ließen sie niemanden ruhig am Platz stehen und spätestens als der Sänger im Schlauchboot über die Menge getragen wurde gab es kein Halten mehr.
Diese Steilvorlage an guter Stimmung nutzten "Kellerkommando" auf der Hauptbühne danach vollkommen und brachten die Laune zum Kochen mit vielen Blasinstrumenten und eindringlichen deutschen Texten.
Den Abschluss für diesen spektakulären Abend machte "Joachim Deutschland", der ganz entgegen dem allgemeinen Bild mit ruhiger Stimme, eindrucksvollem Gitarrenspiel und melodischen Songs eine richtige Wohlfühlatmosphäre schaffte.
So ist der Freitag des TMA 2013 friedlich und für alle Besucher und uns als Veranstalter zufriedenstellend ausgeklungen.

Am Samstag danach startete ein neues Konzept:
Den Anfang für diesen Abend machten die Altrocker "Converted". Die Neumarkter Band feierte vor 2 Jahren 40-jähriges Bühnenjubiläum und brachte mit der Erfahrung auch schnell das Thalmässinger Publikum zum Tanzen. Klassiker von Led Zeppelin, Beatles, The Police und viele mehr wurden zum Besten gegeben.
Das komplette Gegenprogramm lieferte anschließend "DJ Novus" ab, der wild am Plattenteller drehte und mit viel Bass die Füße ordentlich zum Zappeln brachte.

Die Besucher fanden Gefallen an dem Experiment und so waren es auch in diesem Jahr wieder die letzten Touren der Shuttlebusse, die jeden sicher nach Hause brachten.