Thalmässinger

Music Adventure 

 


"Guys, let's shock and shake!"

Ein Joke. Eine Schnapsidee. Eine Inspiration. Denn aus dem Gag der einstigen Jugendclique rund um Chris Stritzel entstand – richtig! Sein Künstler-Alias LE SHUUK. Ein Name, ein Erfolgsrezept, das zum internationalen Entertainment-Brand wurde. Vor allem ist Le Shuuk aber eines: DJ. Crowd-Eskalation garantiert. 2005 der Startschuss einer einzigartigen Karriere, die zehn Jahre später ihren ersten Peak erreichte. Le Shuuk stand erstmals auf der MainStage des BigCityBeats WORLD CLUB DOME und elektrisierte die Massen mit seiner Performance auf so außergewöhnliche Weise, dass er seitdem jedes Jahr als Resident-DJ vor Zehntausenden WorldClubbern auf der imposanten MainStage des „größten Clubs der Welt“ steht.

Seine musikalische Reise: A Trip all around the World. Frankfurt, Niederlande, Kroatien, Korea, China, Indien, Taiwan. Und im März 2019 sein Jungfernflug in die Schwerelosigkeit – beim BigCityBeats WORLD CLUB DOME Zero-Gravity-Parabelflug: ein umgebauter Airbus A310 als fliegende Disco mit 50 VIPs an Bord. Weltrekord im Schwebezustand! Denn Le Shuuk stellt dort als erster DJ überhaupt (s)eine neue Single vor: „Gold Baby“. Die erste Release-Party unserer Galaxie in 8.500 Metern Höhe.

Langeweile? Die kommt auch sonst beim Stuttgarter nie auf! Gigs auf dem Mittelmeer, in einem ICE oder auf 2.200 Metern Höhe in den Alpen. Shows beim BigCityBeats WORLD CLUB DOME in Korea, ULTRA Europe in Kroatien, auf dem legendären Tomorrowland in Belgien, und, und, und. Mit BCB Family Booking als Lead-Agency und Koolwaters als neuer Booking-Agentur für seine weltweite Vertretung steht die Eroberung der Clubs und Festivals aller Kontinente an.

Und auch als Producer zählt Le Shuuk mehr und mehr zu den Global Playern. Mehrfache Produktionen der BigCityBeats WORLD CLUB DOME Hymnen. Und kaum hat Chart-Shootingstar Alle Farben ihn als Remixer beauftragt, katapultierte sich der Track „Fading“ so weit nach oben in den Schweizer Charts, dass eine Platin-Auszeichnung resultierte. „RaveHeart“ – ein Cover des weltberühmten Klassikers aus den 1990er Jahren, das Mitte März 2019 auf dem Label der EDM-Pioniere Dimitri Vegas & Like Mike – Smash the House – erschien. 2021 ist die Single „Goodbye“ nach über 20 Wochen in den Top 10 der polnischen Charts sogar auf Platz 1 gestiegen. Den größten musikalischen Erfolg feiert er mit „Sandmann“. Der Track hat mehr als 34 Mio. Streams auf Spotify und Youtube eingesammelt und kräftig dazu beigetragen dass Le Shuuk mittlerweile auf über als 4,3 Mio. Streams pro Monat auf Spotify kommt. Beim Branchenprimus der Streamingdienste steigerte Le Shuuk seine Abrufzahlen um satte 480% - von 9,2 Mio. Streams in 2019 zu 44,5 Mio. in 2020! Das brachte dem Stuttgarter jüngst einen Deal über fünf Singles bei Spinning Records, dem niederländischen Primus und Global Player für elektronische Musik ein. Und dann steht auch noch der Release seines Albums für Anfang 2022 an!

Auf den Erfolgslorbeeren ausruhen? Das war, ist und wird nie das Credo von Le Shuuk sein. Neue Ideen – neue Erfolge. Das „Sierra Partyfloß“ seit 12 Jahren restlos ausverkauft. Seit September 2020 gibt es den "Shuuk Store" - der einzige DJ-PopUp Store seiner Art in Europa mit Merchandise, Drinks und Live-Sets.

Podcasting? Auch da ist der 33-Jährige ein Workaholic. 4,5 Millionen Hörer seines „Loud & Proud“-Podcasts, der über sechs Radiostationen sowie YouTube, iTunes und Spotify die Fans erreicht. Und auch auf Twitch.tv setzt Le Shuuk Maßstäbe: Jede Woche 30.000 Watcher auf seinem Livestream-Format "Switch to Twitch".

Le Shuuk - EDM, Electro-House, Hard Dance, Bass-House and HardStyle made in Germany.

Mehr zu Le Shuuk gibt es unter www.leshuuk.de.